Do, 19. Oktober 2017

Das Glück der Erde

08.01.2011 08:03

Sattelfest: Diese Promis lieben es hoch zu Ross

Das Glück der Erde liegt ja für viele auf dem Rücken der Pferde. Gleiches gilt auch für Prominente und Stars. Neben Springen und Dressurreiten erfreut sich der Polo-Sport unter den Royals besonderer Beliebtheit. Doch auch viele Filmstars suchen Entspannung auf dem Rücken der edlen Tiere.

Zara Phillips, Lieblingsenkelkind von Königin Elisabeth II., gehört mit ihren Pferden "Glenbuck", "High Kingdom" und "Toytown" seit Jahren zur Elite des internationalen Reitsports. 2006 erritt sie die Goldmedaille im Vielseitigkeitsreiten, der schwersten Disziplin des Reitsports. Die Vernarrtheit in die stolzen Vierbeiner liegt bei den englischen Royals in der Familie. Auch ihre Mutter Prinzessin Anne ist pferdebegeistert. Die Tochter der Queen ist nicht nur eine leidenschaftliche Pferdezüchterin, sondern auch eine ausgezeichnete Reiterin. In jungen Jahren war sie Schülerin der Bereiter der Spanischen Hofreitschule in Wien.

Doch auch die Queen selbst ist dem Pferdesport nicht abgeneigt. Früher selbst aktive Reiterin, nimmt sie heute bei den berühmtesten Pferderennen Englands auf den Zuschauerrängen Platz. Auch Prinz Charles und Ehefrau Camilla lieben den Reitsport und besitzen eine kleine Pferdezucht. Die Prinzen William und Harry sind begeisterte Polo-Spieler. Beim Polo muss der Ball, eine hölzerne Kugel, mit Schlägern ins Tor geschossen werden.

"Überfliegerin" aus dem Fürstentum
Auch die Fürstenfamilie aus Monaco hat ein pferdeverrücktes Mitglied. Charlotte Casiraghi, bildhübsche Tochter von Caroline von Monaco, ist begeisterte Springreiterin und auf dem Weg in die Weltelite.  Mit ihren Pferden "Troy" und "Tintero" überwindet sie die Hindernisse mit besonders viel Eleganz.

Ebenfalls im Spring-Parcours unterwegs ist Milliarden-Erbin Athina Onassis. Für Griechenland am Start, ist sie mit einem brasilianischen Springreiter verheiratet. Mit ihrem Wallach "Welcome du Petit Vivier" tritt sie seit Jahren erfolgreich bei der "Global Champions Tour", einer Serie der schwersten Springturniere der Welt, an.

Hollywood auf dem Pferderücken
Auch bei den Hollywood-Stars erfreuen sich die Pferde großer Beliebtheit. Reese Witherspoon und Töchterchen Ava sind oft im Reitstall anzutreffen. Ava besitzt sogar ein eigenes Pony, mit dem sie schon einige Schleifen bei kleinen Turnieren geholt hat. Auch die britische Sängerin Leona Lewis liebt es, ihre Freizeit auf dem Pferderücken zu verbringen.

Eine besondere Pferdeleidenschaft hat Opernsänger Andrea Bocelli. Dem blinden Sänger geben seine Pferde einen Teil seines Augenlichtes zurück. Mit seinen beiden Pferden, "Jazair", ein 25 Jahre alter Hengst, und dessen Tochter, einer dreijährige Stute mit Namen "Cloud", verbindet den Sänger etwas ganz Besonderes, wie er  in einem Interview mit der "Sunday Times" sagte. Besonders mit Jazair: "Dieses Pferd hat mich immer beschützt. Als ich noch jünger war, hat er immer verhindert, dass ich etwas Blödes mache. Er ist einfach intelligenter als ich."

Model und It-Girl Katie Price ist ebenfalls vom Pferdevirus befallen. Das ehemalige Boxenluder besitzt nicht nur selbst einige Pferde, sondern hat auch vor einigen Jahren eine komplette Modelinie für die Vierbeiner herausgebracht. Decken und Gamaschen sowie Reitbekleidung für Damen und Kinder sind von ihrer Marke "Katie Price Equestrian" zu haben.

Österreichs Prominenz im Sattel
Doch nicht nur Royals und Hollywood-Filmstars sitzen fest im Sattel. Auch in Österreich steht der Reitsport bei der High Society ganz oben auf der Liste der liebsten Freizeitbeschäftigungen. Beispiel dafür sind die Stumpf-Schwestern Gabriela und Katharina. Die Töchter des verstorbenen Wiener Bauunternehmers Georg Stumpf gehören seit Jahren zu Österreichs Reitspitze.

Auch der Swarovski-Clan ist schon lange in Österreichs Reiterszene aktiv. Evelyn-Haim Swarovski, selbst erfolgreiche Dressurreiterin, veranstaltet jedes Jahr in Wattens das Manfred-Swarovski-Gedächtnisturnier, eines der größten Reitturniere Österreichs.

Fotos: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).