Mo, 20. November 2017

Insgesamt 166 Mio. €

10.12.2010 13:00

Salzburg AG wird 2011 so viel wie noch nie investieren

Die Salzburg AG wird 2011 so viel Geld für Investitionen in die Hand nehmen wie noch nie zuvor - nach jeweils 137 Millionen Euro im Vorjahr und heuer sollen im kommenden Jahr 166 Millionen Euro investiert werden. Die größte Summe davon wird in die Netzsicherheit und -infrastruktur fließen.

82 Millionen Euro werden in die Netze (Strom, Erdgas, Fernwärme, Wasser und Telekommunikation) gesteckt. Die größten Investitionen betreffen den Ausbau und die Modernisierung von Umspannwerken und 110-kV-Leitungen sowie Verbesserungen der Telekommunikations-Dienstleistungen. Dazu zählen die laufenden Erhöhungen der Internetgeschwindigkeit, der Ausbau von Lichtwellenleitern oder Programmerweiterungen beim Kabel-TV.

53,5 Millionen Euro fließen in Kraftwerke
In Kraftwerks-Projekte (Wasser-, Heiz-, Biomasse- und Ökokraftwerke) werden im kommenden Jahr 53,5 Millionen Euro fließen. Alleine für das Salzach-Kraftwerk Sohlstufe Lehen in der Stadt Salzburg werden knapp 25 Millionen Euro benötigt. Für den Verkehrssektor sind knapp 23 Millionen Euro vorgesehen, etwa 60 Prozent davon werden in den Stadtbus, also das Obus-Netz in der Landeshauptstadt, gesteckt, der Rest ist für die Lokalbahn.

Die Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2009 mit knapp 2.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,53 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden