Mo, 18. Dezember 2017

Einsatzreicher Tag

09.12.2010 11:12

Trafobrand und Verkehrsunfall in Vösendorf

Einen einsatzreichen Feiertag hat die Feuerwehr Vösendorf am Mittwoch zu verzeichnen gehabt. In den frühen Morgenstunden brannte der Trafo-Kasten von zwei Reihenhäusern in der Dr.-Pertich-Gasse lichterloh (Bild links). Etwa zehn Stunden später mussten die Florianis zu einer Fahrzeugbergung zur SCS gerufen werden – ein Pkw hatte sich dort überschlagen und war am Dach liegen geblieben.

Kurz nach 4.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte unsanft aus dem Bett geholt. Wegen der geschmolzenen Leitungen des Trafos, der bereits im Vollbrand stand, kam es ständig zu Kurzschlüssen, die als Lichtbogen gut erkennbar waren. Der Gefahrenbereich musste abgesperrt werden, die Florianis ließen den Strom abstellen. Erst dann konnten die Flammen mit zwei Pulverlöschern bekämpft werden.

Pkw überschlug sich auf Nordring der SCS
Im Einkaufstrubel ereignete sich schließlich am Nachmittag gegen 14.30 Uhr ein Unfall auf dem Nordring der SCS. Ein Pkw kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete schließlich am Dach. Der Lenker konnte sich selbst aus seiner misslichen Lage befreien, die Florianis mussten daher nur den Wagen bergen und auf einem sicheren Platz abstellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden