Mi, 22. November 2017

Schauspiel-Comeback

07.12.2010 16:29

Grönemeyer will wieder in einem Film mitspielen

Auch wenn er im kommenden Jahr eine neue Platte herausbringt und wieder auf Tournee geht, denkt Herbert Grönemeyer daran, wieder als Schauspieler zu arbeiten.

Der Grund: sein enger Freund Anton Corbijn, für dessen Werk "The American" Grönemeyer bereits die Filmmusik geschrieben hatte. "Corbijn ist ein Freund von mir und plant einen Film, wo er gern mit mir auch als Schauspieler arbeiten würde", sagte Grönemeyer in Hamburg.

Das Projekt sei in Vorbereitung und komme entweder 2012 oder 2013. Es gehe um einen Krimi, der auch in Hamburg gedreht werden soll - mehr könne er nicht verraten.

Bereits im September hatte Corbijn dem Freund Rosen gestreut und beschieden: "Herbert hat mich immer motiviert, Filme zu machen, hat immer gesagt: 'Anton, du solltest Filme drehen.' Daher wollte ich ihn unbedingt mit meinen Filmen in Verbindung bringen. Ich bin mir sicher, eines Tages richtig mit ihm als Schauspieler zu arbeiten, wenn das richtige Projekt dafür kommt." 1981 war Grönemeyer in dem Film "Das Boot" zu sehen.

Zunächst geht Grönemeyer aber von 31. Mai bis 21. Juni 2011 auf Tournee durch Deutschland. Neben den Hits seiner Alben "Bochum" und "Mensch" will der Sänger auch Titel aus seinem neuen für Anfang März geplanten Studioalbum spielen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden