Sa, 25. November 2017

Nicht gezögert!

03.12.2010 16:54

Ehrliche Finderin (61) gibt 3.800 Euro bei Polizei ab

Vor den Vorhang mit ihr! Eine Geldbörse mit 3.800 Euro darin hat Maria Brabec aus Wöllersdorf im Bezirk Wiener Neustadt auf der Straße gefunden. Die ehrliche 61-Jährige zögerte keine Sekunde und gab das Portemonnaie beim nächsten Polizeiposten ab.

Anhand der Kredit- und Bankomatkarten war der Besitzer rasch ausgeforscht - der Vizebürgermeister von Piesting, Andreas Grabner, hatte die Brieftasche verloren.

Nun bedankte sich der Politiker bei Maria Brabec, überreichte einen Weihnachtsstern und übergab auch einen schönen Finderlohn. "Davon kann ich mir endlich die ersehnten Winterschuhe kaufen", freute sich die Mindestrentnerin.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden