So, 22. Oktober 2017

Unklare Identität

02.12.2010 15:02

„Falscher“ Ungar mit gestohlenem Ausweis gefasst

Damit hat er wohl nicht gerechnet – durch die Routinekontrolle der Gästelisten von Hotels und Pensionen in der Stadt Salzburg haben Polizisten am Dienstag einen 57-jährigen Ungarn ausforschen können, der seine Identität mithilfe eines als gestohlen gemeldeten ungarischen Personalausweises verschleiert hatte. Jetzt muss er sich entweder eine neue Identität zulegen oder sich halt mit seiner eigenen begnügen…

Der Mann gab jedenfalls an, die Dokumente in Ungarn im Unterweltmilieu gekauft zu haben und seitdem mehrfach nach Österreich eingereist zu sein. Hintergrund wäre demnach die Verschleierung seines wahren Ichs wegen seiner Spielsucht gewesen.

Damit ist nun Schluss – die Dokumente wurden sichergestellt und der Verdächtigte wegen Fälschung von Dokumenten der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).