Di, 21. November 2017

Fünf Verdächtige

02.12.2010 09:05

Polizei findet gleich fünf Cannabis-Plantagen

Statt dem Nikolaus ist fünf Verdächtigen die Polizei ins Haus geschneit: Ermittler haben im Bezirk Linz-Land mutmaßlichen Drogenhändlern das Handwerk gelegt. Fünf Kilogramm Cannabis wurden sichergestellt.

Insgesamt fanden die Beamten zwei Cannabis-Indooranlagen sowie drei Außenplantagen. Einer der Verdächtigen wehrte sich gegen die Festnahme, wurde aber überwältigt. Ein anderes mutmaßliches Bandenmitglied konnte sich nach Deutschland absetzen.

Die mutmaßlichen Drogenhändler im Alter zwischen 16 und 53 Jahren sollen das Suchtgift auch an Jugendliche verkauft haben. Sogar eine geringe Menge Kokain soll gehandelt worden sein. Zwei Männer sind in Haft, die anderen Verdächtigen sowie rund 30 Abnehmer wurden angezeigt.

Erst am Mittwoch hatte die Polizei erfolgreiche Aktionen gegen Suchtgifthändler gemeldet.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden