Di, 21. November 2017

Experten-Tipps

01.12.2010 18:03

Geschenke für Kinder sollen Fantasie beflügeln

50 bis 100 Euro lassen sich die Oberösterreicher heuer jedes Geschenk für ein Kind kosten. Und möchten natürlich "Sinnvolles" schenken. Dafür gibt es eine Faustregel: Kinder möchten selbst etwas gestalten, zusammenbauen und ausprobieren. Ein Roboter, der nur herumhüpft, wird schnell fad und landet in der Ecke.

Die Psychologin Christa Schirl-Russegger vom Linzer Kinderhilfswerk rät zu Autos, Tieren und Häusern, mit denen eigene Landschaften kreiert werden können und zu "unfertigem Spielzeug". Damit sind Bausteine, Puzzles und ähnliches gemeint. Elektronisches Spielzeug sollte altersgerecht und dosiert verwendet werden.

"Damit Interaktion nicht auf den PC beschränkt bleibt, sollte man immer dafür sorgen, dass auch vorgelesen und gemeinsam gespielt wird. Kinder lieben Brettspiele. Sinnvoll sind auch Geschenke, die zu Bewegung animieren: Eislaufschuhe, Bälle und so weiter."

Vor gewaltförderndem Spielzeug wie Mini-Kanonen und -Pistolen sowie Schwertern warnen die Kinderfreunde auch heuer wieder. Geschäftsführerin Simone Diensthuber: "Damit kann man nur kämpfen und drohen. Je mehr man aber mit einem Spielzeug machen kann, desto besser – mit Bausteinen entsteht jeden Tag etwas völlig Neues. Und es sollte die Fantasie anregen: Besser als eine batteriebetriebene Quasselpuppe ist deren schweigsame Schwester. Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr!"

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden