Mo, 20. November 2017

Polizei machtlos

01.12.2010 15:42

Jedes fünfte Auto fährt noch immer mit Sommerreifen

"Bis zu 20 Prozent der Autos haben noch Sommer- oder schlechte Winterreifen montiert", hat Franz Ortner, Verkaufsleiter von Reifen Wanggo in Linz geschätzt. Während der Handel weiter mit Lieferengpässen kämpft, hadert die Exekutive mit der Gesetzeslage.

"Wenn Straßen geräumt und nur nass sind, haben wir keine Handhabe", ärgert sich Klaus Scherleitner von der Polizei-Verkehrsabteilung über die schwammige Formulierung im Gesetz. Nur bei Bussen und Lkws gibt's vom 1. November bis 15. April eine Verpflichtung, Winterreifen zu verwenden. Pkws mit Sommer-Pneus dürfen nur auf Eis, Schnee und Matsch nicht benützt werden, da drohen Strafen und der Versicherungsschutz erlischt.

"Wenn es dann aber – wie jetzt – heftig schneit, haben wir gar keine Zeit zum Kontrollieren, da müssen wir uns um Unfälle kümmern", so Scherleitner.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden