So, 19. November 2017

Schluss mit lustig!

30.11.2010 17:42

Millionenbetrüger aus Deutschland in Saalbach gefasst

Einen zweistelligen Millionenbetrag soll er ergaunert haben, die deutsche Polizei ist ihm auf den Fersen gewesen, in Salzburg hat man ihn nun geschnappt – einen 49-jährigen Deutschen, gegen den ein internationaler Haftbefehl vorgelegen ist, haben Beamte des Landeskriminalamts Salzburg Dienstag früh in Saalbach festnehmen können.

Die Kriminalpolizei in Nürnberg ermittelte seit geraumer Zeit gegen einen größeren Personenkreis, der im Verdacht steht, durch schweren gewerbsmäßigen Betrug einen Schaden in Höhe von mehreren Millionen Euro angerichtet zu haben.

Festnahmen auch in Deutschland erfolgt
Nach Ermittlungen der Salzburger Polizei und intensiver Zusammenarbeit mit der Nürnberger Kripo konnte einer der Verdächtigen nun in einem Luxushotel in Saalbach ausgeforscht werden. Der Festgenommene wurde in die Justizvollzugsanstalt Salzburg eingeliefert, zeitgleich nahmen die Behörden in Deutschland weitere fünf Beschuldigte fest.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden