Di, 21. November 2017

Schließungswelle

30.11.2010 16:18

Postfilialen in Wels sperren im Jänner endgültig zu

Die Postschließungswelle erfasst nicht nur kleinere Gemeinden, sondern auch größere Städte wie Wels: Anfang kommenden Jahres sollen gleich zwei Postfilialen zugesperrt und durch Postpartner ersetzt werden. Betroffen sind die Filiale 4603 im Stadtteil Vogelweide und die Niederlassung 4605 im Stadtteil Neustadt.

"Ich lehne die Schließung von Postämtern ab und hoffe, dass diese Maßnahmen keinen Qualitätsverlust für die Bevölkerung darstellen", sagt der Welser Bürgermeister Peter Koits. Er wurde von Vertretern der Post über die geplanten Änderungen in Wels informiert. Dabei wurde ihm auch versichert, dass die Postpartner das gleiche Leistungsangebot wie eine Postfiliale anbieten werden.

Die Filiale in der Vogelweiderstraße wird ab 21. Jänner durch die Firma Lenk Papierhandel ersetzt. Und gleich zwei Postpartner übernehmen die Dienstleistungen der Post in der Grieskirchner Straße: Um die Anliegen der Kunden kümmern sich ab 25. Jänner die Tankstelle in der Oberfeldstraße und die Schutzengelapotheke in der Eferdinger Straße.

Zusätzlich wird die Stadlbauer-Tankstelle im Industriegebiet zum Postpartner. Neben den üblichen Postgeschäften und der Telekommunikation wickeln die neuen Niederlassungen auch Bankdienstleistungen ab.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden