Fr, 17. November 2017

Training bei Madonna

30.11.2010 10:31

Fitte „Queen of Pop“ eröffnet ihren ersten Fitnessklub

Training bei Madonna: Die selbst überaus fitte "Queen of Pop" hat am Montag in Mexiko-Stadt die erste Filiale ihrer neuen Fitnessstudio-Kette "Hard Candy Fitness" eröffnet.

Für einen Jahresbeitrag von 10.000 Pesos (rund 600 Euro) kann auf zwei Etagen mit insgesamt 3.200 Quadratmetern in einem vornehmen Stadtteil trainiert werden. Die 53-jährige Popsängerin hat angekündigt, es werden weitere Filialen in zehn anderen Städten weltweit folgen, unter anderem in Russland, Brasilien und Argentinien sowie in Europa und Asien.

Unter großem Fanaufgebot wurde der Weltstar am Abend vom Bürgermeister der mexikanischen Hauptstadt, Marcelo Ebrard, empfangen. Für die Kameras posierte Madonna in einem schwarz-weißen Kostüm und trug die Medaille der Stadt, die Ebrard ihr verliehen hatte. Der Fitnessklub wird mit einem Tanzkurs eröffnet, an dem 25 "Privilegierte" teilnehmen dürfen. 

Härter ist besser
Verziert sind die Räumlichkeiten des Fitnesstempels der Popqueen mit großen Bildern von Madonna, darunter ein riesiges Poster ihres letzten Albums "Celebration" sowie eine Mehrfach-Visualisierung ihres Gesichts im Stil eines bekannten Werks von Andy Warhol. Der Slogan des Hauses "Harder is better" (Härter ist besser) ist in riesigen Lettern an einer Wand gegenüber einer Reihe von Fitnessgeräten für Bauchtraining zu lesen.

Madonna macht immer wieder Schlagzeilen mit ihrer Fitnesswut. Welche Trainingsmethode sie auch wählt, sie wird alsbald zum weltweiten Trend. Vor Jahren sorgte Madonna mit Fotos, die sie bei spektakulären Yoga-Verrenkungen gezeigt haben, für Bewunderung. Das Training auf "Powerplate"-Geräten wurde erst durch sie richtig populär.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden