Di, 21. November 2017

„Krone“-Gala

28.11.2010 16:42

Sport-Gala brachte Design Center in Linz zum Beben

"Schnell, da müssen wir zur Bühne nach vorne!" Als Roberto Blanco kurz nach Mitternacht auf die Hauptbühne des Linzer Design Centers getreten ist, hat es für die Gäste bei der "Krone"-Sport-Gala endgültig kein Halten mehr gegeben. Jung und Alt, Klassik- oder Rock-Fans stürmten nach vorne und jubelten mit dem Entertainer – der gekonnt den Doppelpass mit den Gästen spielte.

Etwa als eine Dame meinte: "Wir waren letztes Jahr gemeinsam in Kuba." Da setzte Blanco sein Strahlemann-Lächeln auf, antwortete: "War schön, gell" – und brachte das Design Center mit seinen Hits zum Beben. Wie schon zuvor die Damen von Appassionante, die sogar viele der jungen Fußballer – ansonsten eher Rap- und Hip-Hop-Freunde – überzeugten: Auch Opern-Arien können richtig "fetzen".

Gefetzt wurde aber im wahrsten Sinn des Wortes zum Abschluss der extrem temporeichen Night of Speed in der Disco. In der DJ The Wave – quasi auf der Zielgeraden der Gala – so richtig Gas gab, die Stimmung zum absoluten Höhepunkt trieb. "Die 'Krone'-Sport Gala ist eben ein Must – denn normal fortgehen kann man ja ohnehin jede Woche", war auch Nicole Saalberg – wie die anderen Gäste, die auch zum "Sportstar-Schauen" gekommen sind, von der Galanacht des Jahres restlos begeistert.

Eins der Highlights: Stefan Lexa von Ried wurde zum "OÖ Krone"-Kicker des Jahres gekürt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden