So, 19. November 2017

Geld für Drogen

28.11.2010 15:04

Taschendieb nur Stunden nach Coup schon ausgeforscht

Geld für Ersatzdrogen hat ihm gefehlt, daher ist ein 20-jähriger Arbeitsloser am späten Samstagvormittag in einem Baumarkt in Bruck an der Leitha offenbar zu einem Taschendieb geworden. Laut Polizei überlistete der Mann dort eine 69-Jährige und stibitzte ihr die Geldbörse. Woran er allerdings nicht gedacht haben dürfte, war, dass der Baumarkt videoüberwacht wird, und er daher schon nach kurzer Zeit als Tatverdächtiger Nummer eins im Visier der Polizei war. Und tatsächlich: Schon nach wenigen Stunden konnte der 20-Jährige gefasst werden.

Obwohl die Beamten der Polizeiinspektion Bruck an der Leitha den Mann mithilfe der Videoaufnahmen identifizieren konnten, hatten erste Fahndungsmaßnahmen vorerst keinen Erfolg – weder an der Wohnadresse noch im unmittelbaren Umfeld des Tatorts war der 20-Jährige aufzufinden.

Mit gestohlenem Geld nach Wien zum Drogenkauf
Am Nachmittag kehrte der Verdächtige allerdings wieder in den Baumarkt zurück – und offenbar wieder mit nicht gerade gesetzeskonformen Hintergedanken. Denn als die Polizisten den 20-Jährigen antrafen, hatte er fünf Packungen Kaffee bei sich – laut Polizei entwendet. Als anschließend die Rede auf die gestohlene Geldbörse kam, erklärte der Mann, dass er damit samt seiner Freundin nach Wien gefahren war, um sich Ersatzdrogen zu kaufen.

Bei den Ermittlungen stellte sich darüber hinaus heraus, dass der Arbeitslose offenbar auch für den Diebstahl eines Fahrrades vom Bahnhof Bruck an der Leitha am 22. Oktober verantwortlich zeichnete. Der 20-Jährige zeigte sich zu sämtlichen Straftaten geständig.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden