Di, 24. Oktober 2017

Geschäfte brummen

27.11.2010 16:17

Erster Samstag im Advent, jeder in das Kaufhaus rennt

Wie bestellt ist das Wetter für die Kaufleute Oberösterreichs gewesen. Frau Holle schüttelte in der Nacht zum ersten Einkaufssamstag im Advent ihre Betten und Petrus hängte am Tag die Sonne auf den Himmel. Perfekte Vorweihnachtsstimmung. Und die sorgte offenbar dafür, dass die Landsleute in Kauflaune gerieten. Bei einem Rundruf zeigten sich alle Geschäftsleute positiv überrascht.

"Der erste Samstag im Advent ist für mich ein Gradmesser, wie das Weihnachtsgeschäft wird. Und das wird dann gut", sagt Manfred Reingruber, Vorstand der Wirtschaftsinitiative Gmunden. Die Leute kamen nicht nur zum Gustieren, sondern öffneten auch die Brieftaschen. Das wurde auch von einer Mitarbeiterin im Vöcklabrucker "Varena"-Einkaufszentrum, das im August eröffnet hatte, bestätigt: "Es ist schon mehr los, als an normalen Samstagen und die Leute gehen auch mit vollen Sackerln hinaus. Auch der Gutscheinverkauf hat schon kräftig angezogen."

Im Steyrer "city point" machten Beobachter eher mehr Kunden aus, die sich umsahen, und analysierten das so: "Nach dem 1. Dezember, wenn wieder Geld am Konto ist, wird gekauft." Zufrieden zeigt sich auch Werner Prödl vom der Linzer "Passage City Center": "Es wird mehr gekauft als zur selben Zeit des Vorjahres. Das Wetter und die vielen Aktivitäten zogen eine Menge Leute in die Innenstadt und das bringt natürlich auch uns Frequenz. Und die Stimmung unter den Kunden ist gut, das bringt auch Umsatz."

Glaubt man einer Spectra-Umfrage, plant jeder Haushalt Oberösterreichs heuer 439 Euro für Weihnachtsgeschenke auszugeben, neun Euro weniger als eine Untersuchung im Vorjahr ergab. Die Renner: Kaffeemaschinen, Elektronik und Schmuck.

von Markus Schütz und Jasmin Gaderer, "OÖ Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).