So, 22. Oktober 2017

Kuriose Coups

26.11.2010 10:37

Weinviertler Dieb hat Damenwäsche im Visier

Kuriose Diebstähle beschäftigen die Polizei im Weinviertel: In Auggenthal (Bezirk Hollabrunn) soll ein 34-Jähriger seit Anfang Oktober siebenmal Damenkleidung aus unversperrten Kellerabteilen eines Mehrparteienhauses und von einer Wäschespinne im Garten der Wohnanlage gestohlen haben. Im Fahrzeug und in der Wohnung des Mannes wurden Kleidungsstücke sichergestellt. Was er mit dem Diebesgut vorhatte, sei nicht bekannt, hieß es bei der Sicherheitsdirektion am Freitag.

Der 34-Jährige, der in der Nacht auf Donnerstag von Bewohnern des Hauses bemerkt und anschließend bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten wurde, sei geständig. Er wurde angezeigt.

Aber auch ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Suchtmittelgesetz erwartet den Verdächtigen: Bei der Hausdurchsuchung wurden diverse Suchtmittel und Geräte zur Aufzucht von Pflanzen sichergestellt. Der Exekutive zufolge habe der Mann gestanden, seit Juli 2007 rund 24 Marihuanapflanzen gezogen und einen Teil der Ernte an sieben Personen verkauft zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).