Di, 21. November 2017

Es gibt Gespräche

25.11.2010 16:08

„Sherlock Holmes 2“: Dreh im Salzburger Schnee?

Spannend! Einige Szenen für den Film "Sherlock Holmes 2" mit dem britischen-Superstar Jude Law und US-Schauspieler Robert Downey Jr. in den Hauptrollen könnten in Salzburg gedreht werden.

Schon im Frühsommer hätten die Location-Scouts von Starregisseur Guy Ritchie (rechts im Bild mit seinen beiden Stars) Interesse an dem österreichischen Bundesland gezeigt, wurde krone.at bestätigt. Allein: Fix ist nichts. Aber: "Mitte Dezember wird es Gespräche geben", sagt Reinhard Scharfetter vom zuständigen Tourismusbüro. Dann wird sich weisen, ob die Stars wirklich an die Salzach kommen.

Dreh im Schnee?
Er weiß auch bereits, dass die Filmfirma, die mit den Dreharbeiten im Oktober im London begonnen hat, ländliche Szenen drehen möchte. Ein Dreh im Schnee? Möglich ist alles. "Die Filmleute wollen jeden Tag was anderes", so Scharfetter. Ihm sei wichtig, dass Salzburg wieder erkannt wird und dass die Wertschöpfung stimmt, sollte um Filmförderung angesucht werden.

Scharfetter: "Wir würden uns sehr freuen, wenn sie kommen." Man wolle sich auch bemühen, dass Einheimische als Statisten beim Film mitmachen können.

Salzburg hat sich in den letzten Jahren zur kleinen Filmmetropole entwickelt. Nicolas Cage stand 2008 unter anderem im Pongau für den Mittelalter-Thriller "Season of The Witch" vor der Kamera. Ein mächtiges Spektakel waren im Vorjahr die Dreharbeiten für den Film "Knight and Day" mit Cameron Diaz und Tom Cruise.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden