So, 17. Dezember 2017

Neuer Lift geplant

24.11.2010 18:11

Hochficht bald auch von tschechischer Seiter erreichbar

Auf den Hochficht könnte in Zukunft nicht nur von der österreichischen Seite, sondern auch von der tschechischen Seite ein Skilift führen. In dieser Woche wurde eine Firma mit der Erstellung eines Baunutzungsplans beauftragt. Schon 2014 könnte der neue Lift die Skifahrer vom tschechischen Oberplan auf die Pisten bringen.

Neue Parkplätze, ein Nationalpark-Besucherzentrum, eine Liftanlage und ein Aussichtsplateau am Reischlberg: Diese Pläne für die Erschließung des Hochfichts von der tschechischen Gemeinde Oberplan aus werden immer konkreter.

"Bis Mitte nächsten Jahres erstellt die beauftragte Firma die Pläne. Dann werden Gutachten, etwa zum Naturschutz erstellt. 2013 könnte der Bau beginnen", weiß Jiri Hulka, Bürgermeister von Oberplan. Er schätzt die Kosten für dieses "grüne" Projekt auf zehn Millionen Euro. Da die Lifttrasse mitten durch den Nationalpark führen soll, steht die Vereinbarkeit mit Natur und Landschaft im Vordergrund. "Außerdem müssen die Skifahrer nicht mehr mit dem Auto über die Grenze fahren. Dadurch können wir 150.000 Tonnen CO2 einsparen", freut sich Hulka.

Auch auf der österreichischen Seite wird das Projekt mit Wohlwollen verfolgt. "Der Bau ist Angelegenheit von Tschechien. Zu Kooperationen sind wir jedoch jederzeit bereit. Und wir freuen uns über Gäste aus dem Nachbarland", sagt Richard Brillinger, Geschäftsführer der Hochficht-Bergbahnen.

Eine neue Piste vom Reischlberg Richtung Oberplan ist in den derzeitigen Plänen noch nicht enthalten. Doch dazu meint Brillinger: "Die Schneise des Liftes ist sehr breit. Vielleicht ist in Folge auch eine neue Piste möglich."

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden