Sa, 18. November 2017

Kanonen geladen

22.11.2010 17:31

Salzburger Skigebiete kurz vor Saisonauftakt

Salzburgs Skigebiete stehen bereits sehnsüchtig in den Startlöchern, um die neue Saison zu beginnen. Allen voran wie jedes Jahr Obertauern. Dort wird gerade die Bühne aufgestellt, auf der am Samstag die "Söhne Mannheims" zum Auftakt spielen.

Wenn es endlich kälter wird, feuern auch die Schneekanonen volles Rohr. Ein bisschen sieht es ja schon nach Winter aus, wenn Obertauerns Tourismus-Chef Mario Siedler aus dem Fenster schaut. "Wir haben am Montag zehn Zentimeter Neuschnee bekommen, insgesamt sind es so um die 20 Zentimeter." Um die ersten Lifte anzuwerfen, braucht es allerdings noch etwas mehr. "Für die kommenden Tage ist wieder Schneefall angesagt. Und wenn auch die Temperaturen endlich sinken, dann schalten wir die Schneekanonen ein", erklärt Siedler.

Stars zum Auftakt
Der für das Wochenende zuversichtlich ist, zumindest einen Teil der Lifte aufsperren zu können. Wenn alles glatt läuft, könnte es schon am Donnerstag oder Freitag so weit sein. Ein Fixtermin ist auf jeden Fall der österreichweite Exklusiv-Auftritt der "Söhne Mannheims" am Samstag. Die Aufbauarbeiten für die Bühne laufen, Einlass ist am Samstag ab 18 Uhr, Beginn um 21 Uhr.

Am 7. Dezember geht es konzertmäßig am Tauern mit den "Seern" weiter. "Am Tag vor dem Feiertag sind vor allem österreichische Gäste bei uns", weiß Siedler. Für die deutschen Urlauber kommt am 11. Dezember noch Ex-Songcontester Gildo Horn.

Auch andere Skiorte möchten am Wochenende aufsperren, etwa Zauchensee: "Auf der Gamskogel-Seite werden einige Lifte fahren", hofft Tanja Rubcic von den Bergbahnen.

von Gernot Huemer, "Salzburger Krone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden