Mi, 22. November 2017

„Krone“-Interview

22.11.2010 16:26

19-Jähriger rettet nach Forstunfall Kumpel das Leben

Kaum 50 Meter vom Arbeitsplatz von Stefan Holzinger (19) im Wald bei Neukirchen entfernt, ist sein Kumpel (17) unter einem umgestürzten Baum begraben worden. Die teure, aber perfekte Schutzausrüstung rettete das Opfer und sorgte dafür, dass der Unfall so rasch bemerkt wurde.

"Krone": Wie haben Sie den Unfall überhaupt bemerkt?
Stefan Holzinger: Als ich meinen Freund im Funkgerät hörte. Er war zuerst offenbar ein paar Minuten bewusstlos gewesen und hat, als er munter wurde, mich sofort gerufen. Den Funk kann ich auch unter dem Schutzhelm, der sonst wegen des Lärms der Motorsäge schallgedämmt ist, hören. Hätte er so gerufen, hätte ich nichts gehört.

"Krone": Dann sind Sie gleich zu ihrem Freund.
Holzinger: Ich hab' den Baum weggeschnitten und ihn befreit, hab' ihn mit einem Pullover zugedeckt, dass er nicht friert und dann Hilfe gerufen. Dann waren Angehörige, Rettung, Polizei und Hubschrauber rasch da. Zum Glück kam Wolfgang mit Prellungen davon, das war aber erst im Krankenhaus klar.

"Krone": Sie machen die Holzarbeit nicht berufsmäßig, sondern aus Hobby und Spaß. Ist da so eine Schutzausrüstung normal?
Holzinger: Wir sind perfekt ausgerüstet. Das kostet zwar viel Geld, da ist ein Tausender rasch beisammen. Aber jeder Cent zahlt sich aus. Bisher war es der erste Forstunfall, bei dem ich selbst dabei war. Ich kann nur jedem, der im Wald arbeitet, zu guter Ausrüstung raten.

"Krone": Und die Säge wird bald wieder gestartet?
Holzinger: Sicher, mein Kumpel und ich sind ja auch bei Motorsäge-Wettbewerben aktiv.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden