So, 19. November 2017

Am Dach gelandet

22.11.2010 14:31

Wagen überschlägt sich - keine Spur von Unfalllenker

Bei einem Unfall in der Nacht auf Sonntag zwischen Oeynhausen und Tattendorf (Bezirk Baden) hat ein Lenker mit seinem Pkw erst einen Baum gestreift, ehe der Wagen schließlich von der Straße abgekommen ist. Die gesamte rechte Seite wurde dabei vom Stamm aufgerissen, nach 80 Metern landete das Fahrzeug in einem Feld. Von dem Fahrer fehlte beim Eintreffen der Einsatzkräfte jedoch jede Spur.

Beim Zusammenstoß mit dem Baum wurde die rechte Vorderradaufhängung, B-Säule, Beifahrer- und Schiebetüre abgerissen, so die Feuerwehr Oeynhausen. Danach überschlug sich der Wagen auch noch und landete schließlich am Dach. Der Fahrer dürfte unmittelbar nach dem Crash aus dem Wrack geklettert und geflüchtet sein – das Gelände wurde jedenfalls erfolglos von Polizisten mit einem Diensthund abgesucht.

Währenddessen kümmerte sich die Feuerwehr Oeynhausen um die Bergung des Fahrzeugs, das mitten im Holunderfeld steckte. Einer der Sträucher musste dafür mit einer Kettensäge gefällt werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden