Fr, 15. Dezember 2017

Nach 150 Coups

22.11.2010 10:56

Taschendiebinnen auf frischer Tat in Vösendorf gefasst

Zwei Bulgarinnen sollen für mehr als 150 Taschendiebstähle im Bezirk Mödling und in Wien verantwortlich sein. Wie die Sicherheitsdirektion Niederösterreich mitteilte, wurden die beiden Frauen (19 und 24 Jahre alt) am Samstag in Vösendorf (Bezirk Mödling) bei einem versuchten Taschendiebstahl in einem Sportwarengeschäft auf frischer Tat ertappt.

In den Einvernahmen zeigten sich die Frauen geständig, ab dem 5. Oktober vorwiegend in Damenbekleidungsgeschäften in Wien und im Bezirk Mödling in fremde Taschen gegriffen zu haben. Die gestohlenen Geldbörsen entsorgten die Beschuldigten in verschiedenen Mistkübeln, nachdem sie das Bargeld entnommen hatten. Die Höhe des erbeuteten Bargeldbetrages beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die beiden Frauen befinden sich in Untersuchungshaft.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden