So, 22. Oktober 2017

Schluss mit lustig!

25.11.2010 18:26

Trafik-Überfall in Oberndorf geklärt – Deutscher in Haft

Nur kurz hat sie angehalten, die Freude jenes Mannes, der am vergangenen Freitag in einer Trafik in Oberndorf – karge – Beute gemacht haben soll. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei förderten einen 30-jährigen Deutschen als Tatverdächtigen zutage, am Donnerstag konnte der Mann in seiner Wohnung in Oberndorf festgenommen werden. Ob dieses Fahndungserfolgs dürfte auch die Freude der bei dem Coup in der Trafik bedrohten Angestellten groß sein.

Um 17.23 Uhr schlug der Täter zu. Er bedrohte die Verkäuferin mit einem Messer. "Ich war gerade allein im Geschäft, als er reinkam. Der Täter hatte eine Kappe tief ins Gesicht gezogen und bedeckte seinen Mund mit einem Tuch. Er drückte mir ein Messer an die Hüfte und schrie: 'Geld! Kasse auf!'. Ich öffnete die Lade sofort", schilderte Verkäuferin Brigitte Scharl.

"Er wartete gar nicht darauf, dass ich ihm etwas gebe. Er griff selbst in die Lade. Der Mann hatte aber relativ dicke Handschuhe an. Die behinderten ihn. Damit konnte er die Scheine nicht richtig angreifen. Deswegen erwischte er auch nur wenige Hundert Euro", verriet Scharl.

Trafik-Chefin verfolgt Räuber
Der Räuber lief zu Fuß davon. Genau in diesem Moment kehrte die Seniorchefin der Trafik, die mit ihrem Hund spazieren war, zurück: "Ich erkannte die Situation und lief dem Mann bis zur Bahnhofstraße nach. Dann verlor ich ihn aber aus den Augen."

von Markus Tschepp, Manuela Kappes (Kronen Zeitung) und salzburg.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).