Do, 23. November 2017

Von Pkw überrollt

21.11.2010 12:54

86-Jähriger nach Verkehrsunfall in Hallein verstorben

Ein 86-jähriger Pensionist, der am Freitagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Hallein von einem reversierenden Pkw erfasst und anschließend überrollt worden war, ist am Samstagabend im Unfallkrankenhaus Salzburg seinen schweren Verletzungen erlegen.

Der Pensionist war gerade am Parkplatz eines Baumarkts zu Fuß unterwegs, als es zu dem Unfall kam. Der 42-jährige Pkw-Lenker dürfte ihn einfach übersehen haben. Mithilfe eines in dem Baumarkt eingesetzten Gabelstaplers hob man den Wagen so schnell wie nur irgend möglich an, um den Schwerverletzten befreien und erstversorgen zu können. Dabei halfen Passanten und auch der Unglückslenker. Am Bergevorgang waren auch zahlreiche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hallein beteiligt.

Per Rettungshubschrauber ins UKH Salzburg
Von Kräften des Roten Kreuzes wurde der 86-Jährige schließlich so weit stabilisiert, dass er anschließend per Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden konnte. Die Ärzte kämpften einen Tag lang um das Leben des Pensionisten, doch ihre Bemühungen waren vergeblich. Der 86-jährige verstarb schließlich am Samstagabend, wie die Sicherheitsdirektion mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden