Di, 12. Dezember 2017

Stärker blitzen

19.11.2010 12:39

Osram entwickelt 50 Prozent helleren LED-Chip

Forscher von Osram Opto Semiconductors haben einen LED-Chip entwickelt, der noch kleinere Taschenprojektoren, Autoscheinwerfer und Handyblitze ermöglichen soll. Der neue "UX:3"-Chip leuchte 50 Prozent heller und verteile das Licht in Kombination mit einer optimierten Linse wesentlich besser als bisherige LED, teilte die Siemens-Tochter am Freitag mit.

Fotografiert man bei Nacht mit dem Handy, leuchtet der Blitz zwar die Mitte hell aus, die Ecken allerdings erscheinen relativ dunkel. Die Gründe: Die Leuchtkraft der LED selbst ist zu gering und die Linse verteilt das Licht nicht gleichmäßig genug. Ein heller Kreis mit dunklen Rändern entsteht. Ein Effekt, der besonders bei sehr ungünstigen Lichtverhältnissen zu Tage tritt.

Um dies zu ändern, haben die Entwickler von Osram die Struktur des LED-Chips verändert. Zusammen mit einer optimierten Linse entstehe somit ein homogenes Lichtbild. Der neue Chip sei mit 150 Lux um 50 Lux heller, weshalb jetzt auch sehr flache Handys oder Smartphones hochwertige Bilder liefern könnten.

Der Chip besteht aus einem metallischen Gitter und zwei Halbleiter-Schichten. Das Gitter leitet den Strom auf die obere Schicht. Von dort wandern die Elektronen zur unteren Schicht und geben Energie in Form von Licht ab.

Allerdings liegt das metallische Gitter bei herkömmlichen LED über den beiden Schichten und dämpft deswegen das Licht. Die Forscher von Osram versetzten nun das Gitter ganz nach unten und konnten auf diese Weise das Verhältnis zwischen der Helligkeit des Chips und dem Strom, der durch ihn hindurchfließt, erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden