So, 19. November 2017

Crash bei Scheibbs

18.11.2010 17:03

Alkolenker kracht in Rettungswagen - vier Verletzte

Sie hat die Scheinwerferlichter auf ihrer Fahrspur auf sich zukommen sehen und sich noch gedacht noch: „Der wird doch nicht…“ Doch da flog Sanitäterin Andrea P. schon der Airbag um die Ohren. Mit voller Wucht war ein Alko-Lenker (zwei Promille) in Mühling (Bezirk Scheibbs) gegen einen Rotkreuz-Wagen gekracht. Die Bilanz: vier Verletzte.

„Man denkt nicht viel nach dabei. Ich sah die Scheinwerfer, und dann war da schon der Aufprall. Plötzlich hatte ich meinen Gurt in der Hand. Dann war da sekundenlang nur Stille“, schildert Sanitäterin Andrea P. den Horror-Unfall. Der vordere Teil des Krankenwagens wird komplett weggerissen, auch ihre beiden Kollegen im Inneren erleiden Verletzungen. „Ich selbst war eingeklemmt und musste befreit werden“, so die 21-Jährige.

Gleich nach der Kollision springen die anderen beiden Sanitäter aus dem Wagen, helfen – Vollprofis, wie sie sind – auch dem Alko-Lenker. Der lehnt hinter dem Steuer, völlig benebelt, hat keine Ahnung, was da gerade passiert. „Es tut mir leid“, stammelt der 27-Jährige immer wieder. Alle vier mussten zur Kontrolle ins Krankenhaus.

Pkw überschlägt sich mehrmals
Kurz zuvor hatte sich auf der S3 bei Göllersdorf (Bezirk Hollabrunn) ein schwerer Unfall ereignet. Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Korneuburg war mit seinem Pkw gegen 2.45 Uhr Richtung Wien unterwegs, als er bei Kilometer 10,88 von der Straße abkam - sein Wagen überschlug sich mehrmals. Der Mann wurde in das Krankenhaus Donauregion Korneuburg eingeliefert.

von Michael Pommer (Kronen Zeitung) und noe.krone.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden