Mo, 20. November 2017

Lichtbetrieben

17.11.2010 15:41

Grüner tippen: Logitech stellt erste Solartastatur vor

Logitech hat am Mittwoch mit dem "Wireless Solar Keyboard K750" seine erste Tastatur vorgestellt, die nur Licht als Energiequelle benötigt. Die Öko-Tastatur sei überall einsatzbereit, wo es Licht gibt, teilte der Hersteller mit.

Das Logitech-Keyboard versorgt sich dem Hersteller zufolge durch die integrierten Solarzellen und den wiederaufladbaren Akku ganz von alleine mit Energie und soll damit Ladekabel, Netzteile und Batterien überflüssig machen. Für den Betrieb der gerade einmal acht Millimeter dünnen Tastatur reiche die Beleuchtung in Innenräumen vollkommen aus, so Logitech.

Selbst bei vollständiger Dunkelheit halte eine Vollladung mindestens drei Monate lang. Eine eingebaute Energieanzeige informiert dabei über den aktuellen Ladestatus. Eine gratis downloadbare Solarenergie-App gibt überdies die vorhandene Beleuchtungsstärke an und warnt, wenn nicht genug Energie vorhanden ist.

"Die erste Solartastatur von Logitech bezieht die Energie aus Licht – egal ob natürlichem oder künstlichem – und liefert mit der PVC-freien Bauweise und der vollständig recyclingfähigen Verpackung eine umweltfreundliche Lösung für jeden Arbeitsplatz", teilte Logitech-Manager Christian Stranzl am Mittwoch per Aussendung mit.

Das "Wireless Solar Keyboard K750" kann ab sofort online über die Logitech-Homepage (siehe Infobox) für rund 80 Euro bestellt werden. Im kommenden Jahr soll die Öko-Tastatur dann auch im Handel zu kaufen sein.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden