Sa, 18. November 2017

Auslaufmodell

17.11.2010 15:18

Laptop löst in Haushalten den Desktop-PC ab

Der Laptop löst in österreichischen Haushalten zunehmend den Desktop-PC ab. Laut einer Umfrage der Statistik Austria ("IKT-Einsatz in Haushalten 2010") steigen bereits zwei Drittel (67 Prozent) der internetnutzenden Haushalte über einen Laptop ins Netz ein. 2005 waren es lediglich 27 Prozent.

Noch wird in 61 Prozent der Haushalte mit Internetzugang zwar auch oder ausschließlich ein Desktop-PC zum Surfen im Web verwendet. Seit 2005 ist dieser Anteil jedoch um 24 Prozentpunkte gesunken. Stark aufgeholt hat die Verwendung eines internetfähigen Mobiltelefons zum Surfen: Gingen im Jahr 2005 nur zwei Prozent der Haushalte per Smartphone online, tun das 2010 bereits 21 Prozent.

Drei von vier Österreichern haben Zugang zum Netz
Beinahe drei von vier Haushalten hatten zum Befragungszeitpunkt Zugang zum Internet. Von 2002 bis 2010 ist dieser Anteil um 39 Prozentpunkte gestiegen. Deutlich häufiger sind Internetzugänge in Mehrpersonenhaushalten: Während der Anteil in Einpersonenhaushalten bei 54 Prozent lag, betrug dieser Wert in Fünf- und Mehrpersonenhaushalten 96 Prozent.

64 Prozent surfen per Breitbandverbindung
Um ins Internet einzusteigen und die verfügbaren Dienste auch adäquat nützen zu können, entscheiden sich Jahr für Jahr mehr Österreicher für Breitbandverbindungen. 2003 nutzten nur zehn Prozent aller Haushalte Breitbandverbindungen für den Internetzugang, 2010 waren es bereits 64 Prozent, was vor allem auf die bessere Verfügbarkeit solcher Internetverbindungen zurückzuführen ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden