So, 19. November 2017

Bequem oder trendy?

15.11.2010 18:30

Was du beim Jackenkauf mit Kids beachten solltest

Mit deinem Nachwuchs einkaufen zu gehen, ist immer ein bisschen abenteuerlich. Denn oft gehen die Vorstellungen, was denn nun gekauft werden soll, weit auseinander. Während du auf Qualität und Preis achtest, ist dein Kind meist darauf bedacht, möglichst mit dem neuesten Trend zu gehen. Speziell bei Winterjacken ist jedoch auf einiges zu achten, damit du wirklich einen guten Kauf machst.

Tipp 1 – Passform
Achte darauf, dass die Jacke zwar gut sitzt, aber genug Raum für einen dicken Pullover bietet. Sitzt die Jacke zu eng, hat dein Kind kaum mehr Bewegungsfreiheit. Und das wird spätestens dann zu einem Problem, wenn dein Kind trotz Jacke seine Schultasche auf den Rücken hieven muss. Lass dein Kind die Arme kreisen und sich strecken, achte dabei auch auf die Ärmellänge. Diese sollte nicht zu lang sein, damit dein Kind seine Hände noch immer einsetzen kann, um sich festzuhalten, aber auch nicht zu kurz, damit ihm der kalte Winterwind nicht durch Mark und Bein pfeift.

Wichtig ist auch ein hoher Kragenabschluss, damit dein Kind im Halsbereich vor Wind und Wetter gut geschützt ist, sowie eine Kapuze, die sich mit Klettverschlüssen oder Druckknöpfen so fixieren lässt, dass sie der Wind nicht vom Kopf deines Kindes wehen kann. Weiters sollte die Jacke bis zum oberen Drittel der Oberschenkel hinunterreichen, damit deinem Kind am Rücken nicht kalt wird bzw. es im Schnee keinen nassen Po bekommt.

Tipp 2 – Obermaterial
Das Material der Jacke sollte gut imprägniert worden sein, damit es auch Schneefall und Regen trotzen kann. Sonst sind die nächsten Erkältungen gleich mit eingekauft. Jacken mit Obermaterial aus Baumwolle oder anderen saugfähigen Naturmaterialien sind nicht optimal. Umgekehrt sollte das Innenfutter aus atmungsaktivem Material sein, das Körperwärme gut speichert, aber Feuchtigkeit nach außen durchlässt. Denn bei Untermaterial aus synthetischen Stoffen schwitzt dein Kind sehr leicht und verkühlt sich dadurch schneller.

Tipp 3 – Sichtbarkeit
Gerade in der dunklen Jahreszeit empfiehlt es sich, eher auf bunte Designs zu setzen. Denn in der Dunkelheit wird dein Kind sonst nur sehr schlecht gesehen, was im Straßenverkehr eine große Gefahr darstellt. Speziell bei kleinen Kindern sollten die Jacken eventuell mit Reflektor-Details ausgestattet sein, damit Autofahrer auch wirklich erkennen können, dass ein Kind die Straße betritt. Von Schwarz- und Grautönen solltest du eher absehen.

Tipp 4 – Sicherheit
Weiters solltest du darauf achten, dass die Jacke bei einem kleinen Kind nur gut angenähte Details aufweist, die dein Kind nicht abreißen und verschlucken kann. Zusätzlich ist wichtig, dass die Jacke nur über kurze Kordelzüge oder besser noch Klettverschlüsse zur Größenverstellung verfügt, damit es nirgendwo hängenbleiben und sich strangulieren kann.

Tipp 5 – Leichte Handhabung
Dein Kind sollte die Jacke leicht alleine an- und ausziehen können. Je kleiner dein Kind, desto eher solltest du auf große Reißverschlüsse bzw. Aufzieh-Erleichterungen wie Bänder als Reißverschluss-Verlängerung achten. Auch die Taschen sollten leicht zugänglich und ausreichend tief sein, damit dein Kind nichts verlieren und seine Hände gut einstecken kann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden