So, 19. November 2017

Pollen-Attacke

14.11.2010 17:22

Jeder vierte in Oberösterreich leidet an Allergie

Hatschi! Die lästigen und gesundheitsschädlichen Allergien sind leider weiter auf dem Vormarsch. Oberösterreich ist das Bundesland mit der stärksten Allergienverbreitung. Bereits 23,7 Prozent der Bevölkerung ob der Enns – also jeder Vierte – reagieren auf zumindest eine Substanz negativ. Die Gräser reizen am meisten.

Schnupfen nicht nur jetzt zur kalten Jahreszeit, sondern rund ums Jahr: 63 Prozent der Allergiker in Oberösterreich kämpfen vor allem im Frühling mit den Symptomen des Heuschnupfens wegen in der Luft verteilter Gräserpollen. Auf dem zweiten Platz liegen die gefürchteten Katzenhaare, dann folgen Birkenpollen und Staub.

In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich die Zahl der Pollen-Empfindlichen praktisch verdoppelt. Den höchsten Anstieg weist das auch in unseren Breitengraden immer weiter verstreute Gras "Ragweed" auf, das in Zukunft ein noch größeres Problem werden wird.

Oberösterreich steht beim Bundesländervergleich bei den Allergikern mit 23,7 Prozent mit Wien an der Spitze. In Gemeinden mit über 20.000 Bewohnern ist der Anteil der Kranken höher. Je mehr Landwirtschaft es in einem Ort gibt, desto weniger leiden die Menschen dort an Allergien. Kinder sind immer öfter betroffen: Sowohl Asthma als auch Heuschnupfen brechen verstärkt von der ersten auf die zweite Schulstufe aus.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden