So, 19. November 2017

Stars & Boliden

14.11.2010 11:25

Schnellster Fahrer der Welt bei „Krone“-Sport-Gala

"Ich hatte zum Reagieren drei, vier Zehntelsekunden Zeit. Das ist an der Grenze der menschlichen Reaktionsfähigkeit", hat Andy Green erzählt. Es war der 15. Oktober 1997, als er sein raketenähnliches Geschoss namens ThrustSSC in der Wüste von Nevada binnen 16 Sekunden auf 1.000 km/h beschleunigt hatte - Weltrekord. Andy Green – Kampfpilot im Dienste der Royal Air Force, Mathematik-Genie, von Queen Elizabeth ernannter Sir, schnellster Mann der Welt auf Rädern – und einer der Stars der Night of Speed im Rahmen der "Krone"-Sport-Gala.

Er liebt das Spiel mit der Gefahr, ohne je zu viel zu riskieren. Mit drei Worten beschreibt er jenen Augenblick, in dem er die Schallmauer durchbrach: "Es war fantastisch." Er wollte der Erste sein, dem das gelingt. "Weil über den Zweiten keiner spricht", sagt der 48-Jährige, der durch seinen Job als Kampfpilot in Deutschland stationiert war, nun am 27. November nach Linz kommt.

Wie Christian Klien. Derzeit schnellster Österreicher auf vier Rädern. Und am Sonntag beim großen Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi am Start. Vorher ließ er noch wissen: "Ich komme zur 'Krone'-Sport-Gala, schaff's aber nicht vor 19 Uhr." Was kein Problem ist, schließlich fällt die Startflagge bei der Night of Speed um 19.30 Uhr.

Stars, Stars, Stars
Bei der es aber nicht nur Stars aus Fleisch und Blut zu bewundern gibt. So wird unter anderen auch der schnellste Formel-1-Bolide der Welt im Design Center sein – jener RB6, mit dem Red Bull gerade den Konstrukteurs-WM-Titel erobert hat. Doch zurück zu den menschlichen Stars: Rallye-Ex-Weltmeister Stig Blomqvist kommt. Mit Raimund Baumschlager auch der schnellste Rallye-Pilot Österreichs. Und mit Manuel Obermair lässt sich auch unser schnellster Motocrosser die Night of Speed nicht entgehen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden