Di, 24. Oktober 2017

Krampus-Jubiläum

13.11.2010 09:39

Kilian ist mit 15 Jahren Meister der Schnitz-Kunst

Mit fünf Jahren ist er zum ersten Mal als Krampus gelaufen und hat schon mit neun eine eigene Maske geschnitzt: Kilian Hitzl (15) aus St. Wolfgang. Die „Riedl Pass“ gründet auf seiner Leidenschaft. Am Samstag feiert sie mit einem Schaulauf Zehnjahres-Jubiläum.

Den Sommer verbringt Kilian immer bei seinem großen Lehrmeister der Schnitzkunst, Franz Riedl: „Ich habe ihn einmal durchs Fenster beobachtet“, erzählt der 15-Jährige, wie alles begann. Mit nur fünf Jahren gruppierte er schon die Krampus-Gruppe um sich und auch in Kilians Zimmer steht mittlerweile eine eigene Hobelbank. Holzvorräte hat er unter dem Bett gelagert. „Ich arbeite an einer großen Krippe“, erzählt er, stolz auf die ersten fertigen Figuren.

Der Krampus-Kenner bringt viel Talent mit: „Man braucht ein gutes 3-D-Denken“, weiß Kilian. Seine erste Maske schnitzte er vor sechs Jahren: Ein Meisterwerk, ohne Kitsch. „Plastik ist bei uns tabu“, betont Kilian. Die Natur ist Gütesiegel: Lindenholz, Steinbock-Hörner

Die Jubiläums-Krampusse eröffnen bereits am 13. November die Saison mit einem großen Lauf vor der Dorfalm mitten im Ort. Ein Krampus wird sich mit bengalischem Feuer sieben Meter abseilen, im Gasthaus ist eine Ausstellung geplant. Und „Krone“-Kulturwissenschafter Roland Girtler wird über die schaurigen Gestalten und ihre Wurzeln erzählen. Beginn: 19 Uhr.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).