Mi, 13. Dezember 2017

"Helden von Morgen"

10.11.2010 17:07

Lukas Plöchl mit "Oida Taunz!" auf Platz 1 der Charts

"Links a Schritt, rechts a Schritt... geht scho Oida, taunz... jetzt die Luftquetschn..." Einer der "Helden von Morgen" des ORF ist schon heute auf Platz eins der Austria Top 40: Lukas Plöchl ist mit der nur als Download erhältlichen Single "Oida Taunz" gleich an der Spitze der Charts eingestiegen.

Die Veröffentlichung hatte schon wenige Stunden nach dem Auftritt des selbst ernannten Mühlviertler "Traktorgangsta Partyrappers" im Naomi-Campbell-Nackt-T-Shirt in der ORF-Casting-Show die iTunes-Charts gestürmt. Plöchl bildet gemeinsam mit Manuel Hoffellner das Duo Trackshittaz.

"Alloa bam Fraunz" bereits YouTube-Hit
Dass der steile Erfolgskurs des oberösterreichischen "Helden von heute" noch weiter nach oben gehen wird, prophezeien ihm nicht nur Musikkritiker und -experten, diese Tendenz zeigt sich auch an der stetig wachsenden Fanbase: Die Videos zu "Oida Taunz" und "Alloa bam Fraunz" wurden auf diversen Internetplattformen jeweils mehr als 500.000-mal geklickt.

Spitzenwerte für das Show-Format selbst blieben bei den Zuseherzahlen bisher allerdings aus. Die erste Runde verfolgten durchschnittlich 348.000 Seher (Marktanteil von 15 Prozent), die zweite Ausgabe im Schnitt 346.000 Personen (14 Prozent), die dritte Ausgabe am vergangenen Samstag erreichte im Durchschnitt 392.000 Zuschauer.

Kein Rankommen an "Starmania"
Zum Vergleich: Die erste Sendung der ersten Staffel der ORF-Castingshow "Starmania" im Jahr 2002 hatte durchschnittlich 845.000 Zuseher, was einem nationalen Marktanteil von 33 Prozent entsprach. Bei der ersten Sendung der letzten "Starmania"-Staffel 2008 sahen im Schnitt 525.000 Personen bei der Präsentation der Songs zu.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden