Di, 17. Oktober 2017

Coup im Waldviertel

10.11.2010 10:14

Tölpelhafter Gauner räumt Geldschrank aus und flüchtet

Ungeschickt und unprofessionell, letztlich aber doch erfolgreich: Ein gemeiner Einbrecher hat eine Fahrschule in Waidhofen an der Ybbs ausgeräumt. Es dauerte einige Zeit, bis er ins Innere der Räumlichkeiten gelangte. Danach ging er ganz zielstrebig vor. „Der Täter plünderte den Geldschrank und entkam“, erklärt ein Ermittler.

Für den Kriminellen lief es anfangs gar nicht nach Wunsch: Der Versuch, die Eingangstüre mit einem Schraubenzieher aufzubrechen, scheiterte. Also weiter zum Stiegenhausfenster – doch auch dieses wollte sich nicht öffnen lassen. „Also schlug der Täter dann die Scheibe einfach ein“, berichtete ein Polizist.

So gelang es dem Kriminellen dann endlich doch, in die Fahrschule einzusteigen. Schnurstracks ging er zum Geldschrank, plünderte die Kassa und flüchtete. „Er kannte sich am Tatort sehr gut aus“, berichtet ein Beamter. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Gauner zapften Sprit im Mostviertel ab
Eine Diesel-Bande schlug indes in Haag im Mostviertel zu: Aus einer Baumaschine zapften die Unbekannten rund 170 Liter Sprit ab und demolierten das Baugerät.

von Gernot Buchegger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden