Mo, 20. November 2017

Gerät k.o, kaum Beute

09.11.2010 15:49

Fahrkartenautomat in Puch geknackt - 20.000 € Schaden

Dass sich der Traum von Reichtum nicht gerade durch das Aufbrechen und Leeren von Fahrkartenautomaten der Salzburger S-Bahn wird erfüllen lassen, dürfte den meisten einleuchten. Von dieser Gewissheit nicht beeindrucken ließ sich in der Nacht auf Dienstag freilich ein wohl nicht ganz so schlauer Ganove – bei der Haltestelle Puch-Urstein schlug der bisher Unbekannte jedenfalls zu. Eines steht schon jetzt fest: Der Sachschaden überwiegt den Wert der Beute um ein Vielfaches…

Wann genau der Täter zuschlug, ist noch Gegenstand von Ermittlungen, heiße Spur gibt es derzeit noch keine. Tatsache ist, dass der Fahrkartenautomat ziemlich lädiert ist und die Höhe des Schadens daher wohl an die 20.000 Euro gehen wird.

Jugendliche randalierten bei Haltestelle in Rettenbach
Zwar nur 500 Euro Schaden, aber für kaum weniger Ärger sorgten bereits am Wochenende, wie erst jetzt bekannt wurde, zwei Jugendliche – 14 und 15 Jahre alt -, die in Rettenbach (Gemeinde Mittersill) die Haltestelle der Pinzgauer Lokalbahn beschädigten. Aus purer Langeweile, wie sie der Polizei am Montag bereitwillig erklärten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden