Mo, 23. Oktober 2017

Küsse in Rio

09.11.2010 11:32

Pattinson und Stewart genießen Flitterwochen-Dreh

Ein Mann, eine Frau, ein leidenschaftlicher Kuss. Inmitten des Partygeschehens von Rio de Janeiro zeigt ein frisch verheiratetes Paar sein Liebesglück. Seit einigen Tagen werden in Brasilien die Flitterwochen-Szenen von Bella (Kristen Stewart) und Edward Cullen (Robert Pattinson) für den vierten "Twilight"-Film "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht" gedreht. Es wird bereits gemunkelt, dass Stewart und Pattinson den romantischen Dreh wie echte Flitterwochen genießen.

Während die meisten Szenen des "Twilight"-Finales in den nächsten acht Monaten in Baton Rouge, Louisiana, gedreht werden - Bella heiratet angeblich in einem Kleid des US-Designers Zac Posen - sollen die Honeymoon-Szenen, wie in der Buchvorlage von Stephenie Meyers beschrieben, in Brasilien entstehen. Das Paar bereist das Land und flittert laut Buchvorlage auf einer einsamen Insel, die dem Cullen-Vampirclan gehört.

Der 24-jährige Frauenschwarm Robert Pattinson und seine Filmpartnerin Kristen Stewart, über deren Liebesbeziehung abseits der Dreharbeiten immer wieder gerätselt wird, hat in Rio gemeinsam ein Hotelzimmer bezogen. Vom Balkon aus winkten sie ihren entzückten Fans zu und legten sogar ein kleines Tänzchen hin, wird berichtet. Die romantischen Szenen in Rio (mehr Fotos siehe Infobox) sollen auf das Paar, das angeblich auch im echten Leben bereits eine Hochzeit plant, abfärben.

Nacht in Hostel
So hätten sie die Gelegenheit genützt, sich nach weiteren Aufnahmen in Paraty im süd-östlichen Brasilien, wohin sie mit dem Hubschrauber geflogen worden waren, abzuseilen und dort gemeinsam in einem Hostel zu übernachten.

"Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht" wird in zwei Teilen verfilmt. Der erste Filmteil wird Mitte November 2011 in den Kinos erwartet, der zweite Teil irgendwann im Jahr darauf. Mit besonderer Spannung werden dabei die ungewöhnliche Schwangerschaft von Bella und die dramatische Geburt des Vampir-Menschkindes Renesmee sorgen. Die neunjährige Mackenzie Foy verkörpert Renesmee.

Foto: Viennareport

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).