Mo, 23. Oktober 2017

Neuer Sanierungsfall

08.11.2010 16:57

Autobahnbrücke in Linz muss auch saniert werden

Die Linzer Eisenbahnbrücke rostet munter vor sich hin, eine endgültige Lösung liegt nach wie vor nicht am Tisch. Und schon brauen sich die Gewitterwolken über der nächsten Brücke zusammen. Auch der Donauübergang der Stadtautobahn A7 ist bereits ein Sanierungsfall und muss im Jahr 2016 repariert werden.

"Die Voestbrücke steht am Ende ihrer technischen Lebensdauer", erklärt Asfinag-Sprecherin Anita Oberholzer, warum der 38 Jahre alte Donauübergang saniert werden muss. Details über etwaige Sperren oder die Dauer der Reparaturarbeiten gibt's noch nicht. "Einzelheiten werden erst ausgearbeitet", so Oberholzer.

Der Linzer Verkehrsreferent Klaus Luger hofft, dass es zu keiner Totalsperre kommt: "Selbst wenn die Fahrbahnen eingeengt werden, wird's schwierig." Benutzen doch 100.000 Autos täglich die Brücke. Und die Zukunft der Eisenbahnbrücke (oder eines neuen Übergangs) ist ja auch noch offen.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).