Mo, 20. November 2017

Moral bewiesen

08.11.2010 12:36

Red Bulls siegen nach 3:6-Rückstand noch mit 7:6 n.V.

Meister Red Bull Salzburg hat zum zweiten Mal innerhalb von nur 48 Stunden einen Eishockey-Krimi gegen Zagreb für sich entschieden. Nach dem 5:4-Heimsieg nach Verlängerung am Freitag setzten sich die Salzburger am Sonntag in Kroatien mit 7:6 nach Overtime durch. Salzburg war bereits 0:3, 1:4 und 3:6 zurückgelegen.

Bei der raschen Neuauflage des Duells gerieten die ersatzgeschwächten Salzburger schnell mit 0:3 ins Hintertreffen. Bis zur 44. Minute kämpfte sich Salzburg vor allem dank eines Heinrich-Doppelpacks auf 3:4 heran. Die Kroaten zogen jedoch postwendend wieder auf 6:3 davon, für zusätzliche Action im Zagreber "Dom Sportova" sorgte zehn Minuten vor dem Ende eine Massenschlägerei.

Das Finish wurde extrem spannend, denn Salzburg gab die Partie trotz neuerlichen Drei-Tore-Rückstands nicht verloren. Koch (52./PP) und Pewal (59.) sorgten für großes Zagreber Zittern, Bois erzielte 15 Sekunden vor der Schlusssirene sogar noch das 6:6. In der dritten Minute der Verlängerung brachte Salzburg durch das 7:6 von Duncan die sensationelle Aufholjagd zu einem glücklichen Ende.

KHL Medvescak Zagreb - EC Red Bull Salzburg 6:7 n. V. (3:1, 1:0, 2:5, 0:1)
Zagreb, 6.500, SR Berneker
Tore: Banham (10., 46./PP), Kinasewich (16., 29.), Filewich (16.), Sandrock (50./PP) bzw. Aubin (18.), Heinrich (42., 44./PP), Koch (52./PP), Pewal (59.), Bois (60.), Duncan (63.)
Strafminuten: 18 bzw. 14

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden