Mo, 20. November 2017

Unverfrorene Gauner

07.11.2010 14:49

Einbrüche in der Dämmerung haben wieder Hochsaison

Mit der Umstellung auf die Winterzeit haben die Dämmerungseinbrecher wieder Hochsaison. Während die Bewohner noch arbeiten, begeben sich die dreisten Täter auf Raubzüge. Doch ihre eigene Unverfrorenheit wurde vier Einbrechern in Schwechat und Scheibbs zum Verhängnis.

Im Schutze der Dunkelheit begaben sich zwei amtsbekannte Schwechater (22 und 26 Jahre) aus dem Suchtgiftmilieu auf Einbruchstour. Gemeinsam brachen sie eine Wohnung in der Sendnergasse auf und entwendeten einen LCD-Fernseher samt Zubehör. Die "Dämmerungsstreife" der Polizei Schwechat überraschte das Duo dabei, wie es den Flachbildfernseher unmittelbar nach der Tat in einem Lokal zum Verkauf anbot. Zudem wurden 16 Gramm Marihuana gefunden.

Viermal ins gleiche Wohnhaus eingestiegen
In Scheibbs wiederum fielen einem Zeugen zwei Verdächtige mit vollgepackten Rucksäcken in der Nähe eines - derzeit unbewohnten - Wohnhauses auf. Er notierte sich das Kennzeichen des Fluchtfahrzeugs und verständigte die Polizei. Die zwei Männer im Alter von 22 und 25 Jahren konnten kurz darauf ausgeforscht werden. Die Ermittler konnten bei den beiden mutmaßlichen Einbrechern, sie sollen insgesamt viermal im gleichen Wohnhaus zugeschlagen haben, Elektrowerkzeuge, Motorsägen, Kleinwerkzeuge, Lampen sowie Autoradios sicherstellen.

von Florian Hitz, Kronen Zeitung und noe.krone.at
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden