Di, 17. Oktober 2017

In ganz OÖ

31.10.2010 11:10

Unfälle fordern Todesopfer und neun Verletzte

Unfälle auf Oberösterreichs Straßen haben am Wochenende ein Todesopfer und neun zum Teil schwer Verletzte gefordert. In Krenglbach im Bezirk Wels-Land prallte eine 19-jährige Lenkerin frontal gegen eine Garage, sie dürfte zu schnell unterwegs gewesen sein. In Königswiesen im Bezirk Freistadt dürfte Glatteis Auslöser eines Unfalls gewesen sein, im Bezirk Rohrbach wurde ein Fußgänger getötet.

Der 30-jährige Passant ist Sonntag früh in Nebelberg vom Pkw eines Bekannten erfasst und getötet worden. Der 30-Jährige war zu Fuß auf dem Heimweg, als es zu dem tragischen Zwischenfall kam. Der 26-jährige Autolenker übersah den Fußgänger und erfasste ihn. Für den 30-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, der Autofahrer erlitt einen Schock.

Zu schnell unterwegs
Die 19-jährige Lenkerin in Krenglbach kam in der Nacht auf Sonntag - laut eigenen Angaben wegen überhöhter Geschwindigkeit - von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Garage. Sie und ihre 18-jährige Beifahrerin wurden verletzt. In Haslach an der Mühl im Bezirk Rohrbach kam ein 28-jähriger Autofahrer von der Straße ab und prallte mit seinem Auto gegen einen Baum (Bild). Der Verletzte wurde ins Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert.

16-jähriger Mofalenker gestürzt
Auf der Pyhrnautobahn (A9) krachte am Samstag ein 28-jähriger Lenker beim Wartbergtunnel mit seinem Wagen ungebremst gegen ein auf der rechten Spur fahrendes Fahrzeug. Der 28-Jährige wurde verletzt, der Lenker des zweiten Fahrzeuges blieb unverletzt. Ein 16-jähriger Mopedlenker wurde am Samstagnachmittag in Buchkirchen im Bezirk Wels-Land bei einem Sturz mit seinem Zweirad schwer verletzt.

Glatteis-Opfer
Auf der Innkreisautobahn fuhr am Samstag ein 79-jähriger Lenker aus Deutschland gegen die Mittelleitschiene. Das Auto des Pensionisten überschlug sich mehrmals. Der 79-Jährige wurde ins Krankenhaus Schärding eingeliefert. Vermutlich wegen Glatteis kam eine 20-jährige Lenkerin in Königswiesen im Bezirk Freistadt mit ihrem Pkw ins Schleudern. Das Auto prallte gegen einen Baum, die 20-Jährige und ihre 17-jährige Beifahrerin wurden verletzt.

Ebenfalls gegen einen Baum schlitterte am Samstag ein 21-jähriger Autofahrer in Pettenbach im Bezirk Kirchdorf. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Kirchdorf gebracht.

Bild: FF Rohrbach

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).