Sa, 18. November 2017

Räumung notwendig

31.10.2010 10:25

Stau in Tiefgarage verursacht Feuerwehreinsatz

Ein Stau in der Tiefgarage des Donauzentrums im 22. Bezirk hat am Samstagnachmittag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Da die Autofahrer die Motoren laufen ließen und die Garagenlüftung laut Feuerwehr auf eine zu geringe Leistung eingestellt war, kam es zu einer stark überhöhten Kohlenmonoxidkonzentration. Verletzt wurde niemand.

Als die Einsatzkräfte, die mit 56 Mann ausgerückt waren, am Ort des Geschehens eintrafen, war die Garage von hauseigenen Technikern bereits geräumt. Anschließend wurden Stiegenhäuser, Schleusen und sämtliche Parkebenen nach verletzten Personen abgesucht. Nach Rückgang der Kohlenmonoxidkonzentration konnte die Tiefgarage wieder freigegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden