Do, 19. Oktober 2017

Fatale Kollision

30.10.2010 14:30

Alkolenker ignoriert Rotlicht und schießt in Hallein Biker ab

Alkoholisiert und unachtsam - das ist offenbar ein 59-jähriger Halleiner am frühen Freitagnachmittag gewesen, als er im Ortsgebiet seiner Heimatstadt mit seinem Auto bei Rot in eine ampelgeregelte Kreuzung eingefahren ist. Fatalerweise war die Kreuzung zu dem Zeitpunkt nicht frei, es kam zur Kollision mit dem Motorrad eines 44-jährigen Deutschen. Dieser stürzte bei dem Crash von seinem Bike und erlitt Verletzungen an den Füßen und an der linken Hand.

Der Deutsche musste nach der Erstversorgung vor Ort zwar ins Krankenhaus Hallein gebracht werden, mehr als eine ambulante Behandlung war dort dann aber nicht mehr nötig.

Mehr Probleme - zumindest rechtlicher Natur - dürften dagegen auf den 59-Jährigen zukommen, denn beim noch am Unfallort durchgeführten Alkotest wurde bei dem Halleiner ein Wert von 0,61 mg Alkohol pro Liter Atemluft gemessen: zu viel, um den Führerschein behalten zu können. Noch an Ort und Stelle musste sich der Mann von seinem "Deckel" verabschieden.

Zwei Verletzte bei Crash in Zederhaus
Im Krankenhaus - wie der Biker - landeten am Samstagvormittag auch eine 25-Jährige und ein 76-Jähriger, nachdem sie mit ihren Pkws auf der Zederhauser Landstraße im Gemeindegebiet von Zederhaus kollidiert waren. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, diese Frage beschäftigt derzeit allerdings noch die Polizei.

Fest steht lediglich, dass die Frau mit ihrem Wagen in einer Linkskurve ins Schleudern und dabei auf die Gegenfahrbahn geriet, wo der 76-Jährige nicht mehr rechtzeitig reagieren konnte, um den Unfall zu verhindern. Beide Lenker wurden unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus Tamsweg gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).