Fr, 15. Dezember 2017

Anonym abgegeben

28.10.2010 18:03

Blinde Kätzchen aus Tierheim suchen neues Zuhause

Vier erst sechs Wochen alte Angorakätzchen werden derzeit im Salzburger Tierheim gesundgepflegt. Die Samtpfoten wurden anonym abgegeben, vermutlich weil sie an einer starken Augenentzündung litten. Deswegen sind die Kleinen auch so gut wie blind. Nun suchen sie ein neues Zuhause.

"Jemand hat die Jungen bei unserer Tierärztin abgegeben. Die Besitzer haben die Kleinen trotz der starken Augenentzündung nicht behandeln lassen. Sie werden wieder gesund, aber sehen können sie fast nichts. Das kann man leider nicht mehr rückgängig machen", berichtet Ulrike Weinberger vom Salzburger Tierheim.

Die drei weißen und ein rotes Kätzchen sollen paarweise vergeben werden. "Sie müssen in der Wohnung gehalten werden, weil sie mit ihrer Sehschwäche in der freien Natur keine Chance gegen Feinde haben. Wir hoffen jetzt, dass sich rasch jemand findet, der sich wirklich gut um die Kleinen kümmert", so Weinberger.

Informationen gibt's unter der Telefonnummer 0650/63 65 67 7.

Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden