Do, 23. November 2017

Beim Coup gestört

27.10.2010 18:28

Einbrecher in Gnigl von Ehepaar überrascht

Zwei Einbrecher sind am Dienstagabend in ein Einfamilienhaus in Gnigl eingestiegen. Von den Eigentümern, einem Ehepaar, bei ihrem Coup in der Nachtigallenstraße überrascht, suchten die Gauner schnell das Weite, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Als Beute konnten die unbekannten Täter eine Digitalkamera und Bargeld in der Höhe von 600 Euro mitgehen lassen, der genaue Schaden konnte aber noch nicht beziffert werden.

Die Einbrecher drangen vermutlich in das Einfamilienhaus ein, indem sie ein Fenster in der Nähe des Erkers aufzwangen. Sie durchsuchten gerade das Haus, als sie kurz vor 19h von den Hausbesitzern "gestört" wurden. Die Ehefrau hörte beim Aufsperren der Wohnungstür Geräusche aus der Küche, ihr Gatte konnte den der Flüchtenden im Garten schließlich nur noch hinterherrufen. Der Einbrecher antwortete sogar noch auf Deutsch mit Salzburger Dialekt, wie der Bestohlene der Polizei später sagte.

Beschreibung der beiden Täter
Einer der Täter war laut Aussage der Opfer mit rund 1,90 bis 1,95 Metern deutlich größer als sein Komplize, der lediglich 1,60 Meter groß gewesen sein soll. Der Größere - er war es auch mit dem der Hausbesitzer bei seiner Flucht noch "gesprochen" hatte - dürfte rund 20 Jahre alt, der andere mit etwa 15 Jahren wesentlich jünger gewesen sein. Beide trugen bei ihrem Coup dunkle Oberbekleidung und dunkle Jeans.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden