So, 22. Oktober 2017

Binnen vier Monaten

27.10.2010 15:51

64-Jähriger zum vierten Mal ohne „Deckel“ erwischt

"Führerschein? Brauch ich nicht!" – zumindest gedacht hat sich das offenbar ein 64-jähriger (und der Polizei schon lange bekannter) Pensionist aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, den die Abnahme seines "Deckels" vor mittlerweile vier Monaten nicht gerade beeindruckt zu haben scheint. Seit damals wurde der Mann bereits vier Mal beim Lenken eines Fahrzeugs erwischt, am Mittwoch gegen 10 Uhr vormittags zum vorerst letzten Mal…

Die gerade Streifendienst versehenden Beamten der Polizeiinspektion Hof trauten ihren Augen nicht so recht, als sie den 64-Jährigen am Steuer eines ihnen entgegenkommenden Autos erblickten. Als sie den Mann anhalten wollten, gab es allerdings die nächste Überraschung für sie: Denn der Pensionist gab Gas und raste über Schwaighofen in Richtung Eugendorf davon.

Rasante Flucht endet in Wiese
Nachdem er mit weit überhöhter Geschwindigkeit vor einer Fahrbahnkuppe und einer unübersichtlichen Rechtskurve andere Pkws überholt hatte, endete die Flucht aber in einer schneebedeckten Wiese. Ein umgehend durchgeführter Alkotest verlief zwar negativ, der Pensionist wird freilich trotzdem bei der Behörde wegen mehrerer Vergehen angezeigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).