Fr, 15. Dezember 2017

Eigene Kollektion

27.10.2010 12:21

Schenkenberg will Unterhosen an den Mann bringen

Er war das erste männliche Top-Model der Welt, jetzt verkauft er Unterhosen im Tele-Shop: Der Schwede Marcus Schenkenberg (42) hat eine Unterwäsche-Kollektion entworfen, die er persönlich im Shopping-Kanal QVC präsentieren wird. "Von Mitte Dezember an werde ich regelmäßig im Fernsehen zu sehen sein", kündigte er an.

Gemeinsam mit der Freundin von Formel 1-Fahrer Timo Glock, Isabell Reiss, stellte Schenkenberg seine Kollektion jetzt vor - und präsentierte sich gleich selbst darin. "Ich hatte meinen großen Durchbruch mit der Calvin-Klein-Kampagne für Unterwäsche. Und in meiner ganzen Karriere ging es eigentlich immer wieder um Unterwäsche - dafür bin ich nun einmal am besten bekannt", sagte Schenkenberg.

Für die Zukunft hat er Pläne abseits des Laufsteges: "Ich will mehr neue Produkte machen. Ich glaube nicht, dass ein anderes männliches Model seine eigenen Produkte auf den Markt gebracht hat - zumindest nicht so viele wie ich." Auch eine eigene Duft- und Pflegelinie habe er bereits entwickelt.

Schenkenberg wurde in den 90er-Jahren zur Model-Ikone. Sein Spitzname: "Mr. Waschbrettbauch". In die Schlagzeilen geriet er auch wegen der Affäre mit einer Blondine: "Baywatch"-Star Pamela Anderson. Sie bezeichnete ihn in der Männerzeitschrift "GQ" einst als "One-Night-Stand - ausgedehnt auf acht Monate".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden