Fr, 15. Dezember 2017

Werbung für TV-Serie

27.10.2010 10:53

Zombies machten New York unsicher

Als ob der morgendliche Berufsverkehr nicht schon Wahnsinn genug wäre, haben sich New Yorker Pendler am Dienstag ihren Weg auch noch durch Horden von Zombies bahnen müssen. Vor der Sportarena Madison Square Garden taumelten zwei Dutzend Gestalten mit blutbefleckten Kleidern die Straße auf und ab. Der Auftritt war Teil einer Werbekampagne in weltweit 26 Städten für die Premiere der Fernsehserie "The Walking Dead" zu Halloween.

Andere Zombies wandelten über die Brooklyn Bridge. Einige Passanten amüsierten sich über die weiß geschminkten Schauspieler, andere ignorierten sie völlig. Manche machten Fotos mit ihren Handy-Kameras.

Horrorfilm-Fan Linda Emery zeigte sich begeistert von den Kreaturen. "Ich liebe Zombies", erklärte die 58-Jährige aus Brooklyn. Der Auftritt sei eine Abwechslung im täglichen Berufsverkehr. "Man sieht hier viel, aber nicht so etwas", sagte sie.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden