So, 19. November 2017

Anrainer beruhigt

26.10.2010 12:57

Schildkröten im Mühlviertel aus Badeteich geholt

Zwei Schnappschildkröten, die sich in Rainbach im Mühlkreis in einem Badeteich aufgehalten haben, konnten am Dienstag von einem Experten eingefangen werden. Reptilien-Experte Richard Weixler konnte die Tiere nach Absenken des Wasserspiegels aus dem Gewässer holen.

Die beiden Tiere waren im Herbst vergangenen Jahres beim Auslassen eines anderen Teiches entdeckt worden. Zum Überwintern wurden die Tiere schließlich in den Sonnberger Fischteich gebracht. Die Dorfbewohner waren aber dagegen, dass der auch zum Baden genützte Teich das neue Zuhause der Tiere sein solle. Deshalb sollten die Schildkröten bereits im August aus dem Badeteich geholt werden, was aber nicht gelang.

Erst nach Absenken des Wasserspiegels konnte Richard Weixler die scheuen Schnappschildkröten am Dienstag aus dem Wasser holen. Ihr neues Zuhause wird künftig Wien sein - ein Schildkrötenforscher und Schüler von Konrad Lorenz nimmt die Tiere zu sich.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden