Di, 17. Oktober 2017

Missglückter Coup

25.10.2010 11:37

Wr. Neustadt: Verfolgter Dieb schießt auf Zeugen

Wilde Szenen haben sich am Samstagnachmittag in Wiener Neustadt abgespielt. Als ein 22-Jähriger bei dem Versuch, einer älteren Dame die Handtasche zu stehlen, von einem Zeugen aufgehalten und verfolgt wurde, hat der junge Mann dem mutigen Passanten mit einer Gaspistole nachgeschossen. Der Verdächtige konnte wenig später von der Polizei festgenommen werden, so ein Ermittler im Gespräch mit noe.krone.at.

Der Schauplatz der Schießerei war im Bereich Bahngasse - Ferdinand-Porsche-Ring. Das Projektil verfehlte glücklicherweise sein Ziel. Die Besatzung einer Funkstreife beendete schließlich die Flucht des mutmaßlichen Räubers.

Weitere Pistole und mehrere Kampfmesser im Rucksack
Wie die Exekutive bei der Festnahme feststellen musste, war der 22-Jährige noch schwerer bewaffnet, als angenommen - in seinem Rucksack hatte der junge Mann noch eine Luftdruckpistole und mehrere Kampfmesser, so der Ermittler. Auch ein Seniorenhandy hatte er bei sich, das er bei einem weiteren Handtaschenraub erbeutet haben dürfte.

Der junge Mann soll aus dem Suchtgiftmilieu stammen, wie der Polizist noe.krone.at mitteilte. Ein weiterer Handtaschendiebstahl vergangene Woche dürfte damit ebenfalls geklärt sein. Bei den weiteren Ermitllungen wurde dem Verdächtigen aus Wiener Neustadt auch ein Handtaschenraub vom Dienstag an der Kreuzung Zehnergasse - Dammgasse nachgewiesen.

Da das Raubopfer vom Samstag keine Anzeige bei der Polizei erstattet hat, wird die Frau gebeten, sich beim Stadtpolizeikommando Wiener Neustadt mit der Telefonnummer 059133/3390-100 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).