Do, 14. Dezember 2017

Hand in Hand

25.10.2010 10:48

Halle Berry und Olivier Martinez zeigen ihre Liebe

Die 44-jährige Oscar-Preisträgerin Halle Berry und der gleichaltrige französische Schauspieler Olivier Martinez haben erstmals gemeinsam einen öffentlichen Auftritt absolviert und ihre Liebe damit endgültig bestätigt.

Das neue Glamourpaar, das sich im Sommer bei den Dreharbeiten für den Thriller "Dark Tide" näher gekommen ist, kam zu einer Gala in Beverly Hills nicht nur gemeinsam, sondern schritt Hand in Hand über den roten Teppich. Wie US-Medien berichten, waren die beiden den ganzen Abend lang unzertrennlich.

Bereits seit dem Sommer war spekuliert worden, dass Berry und der ehemalige Lebensgefährte von Kylie Minogue ein Paar sind. Erst kürzlich waren Berry und Martinez gemeinsam in Paris gesehen worden.

Im Mai hatte sich die schöne Schauspielerin von ihrem letzten Lebensgefährten, dem kanadischen Model Gabriel Aubry, getrennt. Mit Aubry hat Berry ihr einziges Kind, Töchterchen Nahla. Vor ihrer Beziehung zu Aubry war Berry mit dem Baseball-Profi David Justice und dem Sänger Eric Benet verheiratet.

2002 hatte Berry für die Hauptrolle in dem Drama "Monster's Ball" den Oscar als beste Schauspielerin bekommen. Für "Jungle Fever" und "Rising Star" wurde sie mit Golden-Globe-Filmpreisen geehrt. Als Bond-Girl verführte sie 2002 den Geheimagenten (Pierce Brosnan) in "Stirb an einem anderen Tag".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden